über uns

Die zwei Musiker Denise Frey und Martin Sadowski lernten sich im Studium in Darmstadt kennen. Seitdem verbindet sie eine tiefe Freundschaft und eine enge musikalische Zusammenarbeit. Beide haben schon in zahlreichen Bands und Projekten mitgewirkt und Gründeten 2009 ihr Jazz Trio ‘’nic demasow’’. Jetzt haben sie ihr erste Elektro Band ‘’Two steps ahead’’ gegründet.
Denise Frey: Saxophon, MPC, FX
Martin Sadowski: E-Gitarre, Synthie, FX

Denise Frey
Denise Frey, befasste sich bereits im Alter von sechs Jahren mit Musik. Im Alter von 12 Jahren begann sie Saxophon zu spielen und früh wurde klar das Musik eine wichtige rolle in ihrem Leben spielen wird. Denise war es von Anfang an wichtig eigene Musik zu schaffen, in der Stilistik blieb sie jedoch immer offen. In ihrer Jugend gründetet und spielte sie in zahlreichen Bands und lerne neben dem Saxophon noch, Schlagzeug, Gitarre und Klavier als Autodidaktin. Im Alter von 18 besuchte sie dann die Berufsfachschule für Musik in der sie sich auf ein Saxophon Studium vorbereitet. Mit 20 ging sie schließlich an die Akademie für Tonkunst um Klassisches Saxophon bei Linda Bangs zu studieren und schloss dieses 2006 ab. Bereits als Studentin Arbeitet Denise als Musikerin und Pädagogin, so schaffte sie sich ein Rüstzeug mit dem sie ihre eigene Musik schaffen kann. Ihr Hauptaugenmerk galt dabei immer der eigenen Musik und der Improvisation welche sie in einigen Bands und Projekten weiter entwickelte, außerdem besuchte sie u.a.. Kurse bei Marcus Weiss, Jorge Sanchez- Chiong und Robert Lippok. Heute ist Denise Frey nicht nur als Saxophonistin, sondern auch als Produzentin und Elektronikerin in einigen Projekten tätig, dabei sind ihr, das Trio “nic demasow“ und ihre solo Arbeiten das wichtigste.

Martin Sadowski
Studierte zunächst Gitarre in Darmstadt und anschließend Komposition in Darmstadt und Stuttgart. Seine Stücke werden im In- und Ausland gespielt, u.a. bei den Ferienkursen für Neue Musik, den Bregenzer Festspielen und dem Musikforum Viktring. Sein Orchesterwerk foam.trans/form wurde 2017 von der Deutschen Radio Philharmonie uraufgeführt.
Im Juni 2017 wird sein Werk licht/tropfen von der Musikfabrik NRW uraufgeführt. Sadowski erhielt verschiedene Preise und Auszeichnungen, unter anderem den Preis für Komposition (2009) des Deutschen Musikwettbewerbs, den Günter-Bialas-Kompositionspreis (2011) und den tonali14 Kompositionspreis. 2010 war er Stipendiat der Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt. Im Sommersemester 2017 unterrichtete er Gitarre, E-Gitarre und Schulpraktisches Spiel an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Sadowski ist E-Bassist der MakroJazzBand nic demasow. Er lebt seiner Frau und seinen drei Kindern in Darmstadt.